Montag, 28. Februar 2011

In the factory we make cosmetics; in the drugstore we sell hope

Ja maaaan, bis 20 Uhr lief alles perfekt.
Danach: Mir ist kotzübel, mehr sag ich dazu mal nicht.

Ab morgen mach ich Suppenfasten mit meiner Mum zusammen, hab ich wenigstens bisschen Kontrolle.
Den Plan hab ich vom Focus, sieht ganz vernünfitg aus. *klick*

Sind relativ viele Kalorien, so wie es aussieht, aber ich versuche das jetzt einfach mal - geht 10 Tage, muss zu schaffen sein.

-
Gestern Abend ging es mir irgendwie total komisch.
Ich hab angefangen Tagebuch zu schreiben, dann haben meine Augen angefangen etwas zu zucken und hin- und her zu springen, dann hab ich Angst bekommen, mit dem Schreiben aufzuhören.
Ich habe mich total fremdbeherrscht gefühlt, als ob mir jemand die Worte, die ich aufschreibe diktiert.
Es war, als ob ich selbst von meinem Körper abgespalten wäre, ich hab alles wahrgenommen, als ob es total weit weg von mir wäre.
Und ich hab mich natürlich drauf fokussiert, dadurch wurds dann noch schlimmer - aber sowas mach ich ja eh gerne. Wenns mir schlecht geht, einfach nochmal selber aufn Putz hauen und mich runterziehen.

Ich weiss nicht, kann ich mir das alles eingeredet haben?
So nach dem Motto "ich hab mal von Dissoziationen gehört, ooooh, jetzt hab ichs auch"?
Ich traue mir selbst nicht mehr über den Weg!

Vllt. liegts auch einfach nur am Schlafmangel..

Ich lern jetzt noch Geschichte (bitter, bitter nötig) und geh dann pennen.

Gute N8..

Sonntag, 27. Februar 2011

So, diesen Tag habe ich nun auch erfolgreich verkackt :D

2 Tafeln Schoki am Nachmittag - dafür kein Mittagessen, kein Abendessen.. dachte ich!
War sogar noch joggen, von daher wär der Tag nichtmal so schlimm gewesen, aber hab eben ca 15 Toasts mit Butter, Nutella, Käse und sonstigem gegessen.. und 2 Portionen Nudeln mit Pesto dürfen auch nicht fehlen ;)
Ich kann echt erst aufhören, wenn mir schlecht wird, das kenne ich gar nicht so!

Galgenhumor hat schon was.

Ab morgen gehts los! Tagesplan verschiebt sich dann um einen Tag, heißt morgen fange ich mit dem Essen an, das ich sonst heute gegessen hätte!
Ab Samstag möchte ich dann Suppenfasten, ergo nur Flüssiges zu mir nehmen.
Vllt. fang ich auch schon früher damit an, ich werd mir ne kleine Rezeptesammlung machen und dann loslegen :>

Erschöpfte Grüße..
Vorhin war ich total motiviert..
Waage sagte mir nach 5 Stunden Schlaf, dass ich 0,6kg zugenommen hab --> 56,8.
Deswegen gabs n neuen Plan, sieht folgendermaßen aus:



Zusätzlich darf ich mir dann FA-Pakete aussuchen, die werden dann ggf. nachgetragen.

-
Jetzt siehts schon wieder ein wenig anders aus, hab schon mein erstes FA-Paket gefressen.. <.< (Sharon-Banane-Kiwi (statt Sharon-Apfel) mit Cocktailtomaten).

Glaube das wird ein frustiger Tag heute, ich könnte jetzt schon Schoki stopfen wie blöde, weil ich mich hier daheim so unwohl fühle.. warum können mich meine Eltern nicht mal ernst nehmen?

I'd rather be a woman than a man. Woman can cry, wear cute clothes, and they're first to be rescued off sinking ships

Mhh.. zu dem 1. Yufka hat sich noch ein 2. gesellt, dazu eine Portion Pommes und 1,5 Stücke Pizza.
Nachdem ich heute noch nicht die 57 gesehen habe, werd ichs morgen bestimmt! Doh..

-
Ich hab mir jetzt mal was neues wegen Essen einfallen lassen - FA-Pakete
Das sind Paketchen von 100 bis 400kcal, die aus Deftigerem und Süßerem bestehen. Momentan hab ich mir 13 ausgedacht, sind eigentlich alle aus Lebensmitteln, die wir immer da haben, praktisch.
Dazu muss ich dann Gemüse im Wert von 50kcal essen, soll Pufferzeit bringen, damit ich nicht nur Ungesundes esse.

Hab mir grob überlegt, dass ich quasi einen "Tagesrumpf" von 500kcal täglich im Vorhinein plane und mir dann erlaube, 1 FA-Paket pro Tag zu essen.
Da kann ich dann immernoch variieren, je nachdem wie es mir geht.
Muss mir nur noch was ausdenken, dass ich je nach Paket noch ne Zeitsperre mache, damit ich z.B. nicht die Stracciatella-Creme mit 400kcal um 20 Uhr abends oder so esse oô

Werde mir morgen eine Seite dazu basteln, Fotos von den FA-Paketen die ich mir bis jetzt ausgedacht habe, hab ich schon - muss nur noch die Zeit finden, sie einzustellen! ;)

-

[Gefühlskram]
Meine Mutter hat sich bei mir heute Mittag bevor wir gegessen haben noch entschuldigt "Tut mir Leid, wenn ich dafür verantwortlich war, weil ich so unnachgiebig bin"
Gut, unkommentiert gelassen, zum Mittagessen gesetzt.. und was macht sie nach nichtmal einer Minute? Fängt wieder genau die selbe Diskussion mit meinem Dad an, aus heiterem Himmel. Alter, mich regt das so dermaßen auf, ich kam mir nur noch verarscht vor!

So Entschuldigungen kann sie echt stecken lassen.
Und da wundert sich noch jemand, dass ich sie als unauthentisch wahrnehme? Sie ist falsch, hinterhältig und genießt es ihr Selbstbewusstsein an mir zu stärken, indem sie Macht demonstriert und auf dicke Hose macht.

Meine Thera meint ich sollte lernen meiner Mum zu vertrauen..
Gut, also hab ich meiner Thera erlaubt meinen Eltern zu erzählen, was in mir eigentlich vorgeht (Stichwort: soziale Phobie) - worüber ich mit meinen Eltern davor nie gesprochen habe... war schwer, das überhaupt zuzulassen.
Und meine Mum fängt erstmal direkt mit ihrem Besserwisserding an: "Ich weiss wie das ist".. ist klar Mama, wirklich.. -.-"
Ich kann nem Depressiven auch sagen, dass "ich weiss wie es ist, antriebslos zu sein". Klar weiss ich das, aber das ist doch ein ganz anderes Kaliber!
Sowas ist schon fast dreist!

Naja, dann ergab sich ne Woche nach dem Gespräch wieder ein Streit.. irgendwann meinte ich halt zu ihr "vllt. solltest du dir mal ne Definition von "Respekt" durchlesen". Gut, ich war provokativ, trotzig und unausstehlig.. aber daraufhin kam die Antwort "vllt. solltest du dich mal in sozialer Kompetenz üben"
.
.
.
Wie war das nochmal, ich soll meiner Mutter vertrauen? Das hat man davon!
[/Gefühlskram]

Samstag, 26. Februar 2011

Tja, der Tag war gut - bis jetzt.
Ich war heute morgen wieder joggen, 95 Minuten Intervall - 12,5km - -790kcal
Dann Leinsamen gegessen, 20g, 100ml Sojamilch dazu - 120kcal

Mir gings gut, psychisch und körperlich.

Geht grad bergab, nicht vom Essen her, aber sonst. Es war geplant heute in meinem Lieblingsrestaurant zu essen, wir wollten das eigentlich an meinem Geburstag machen (der war vor 11 Monaten -_-), haben es dann aber verschoben und wollten heute dann endlich mal hingehen. Hab mich total drauf gefreut.
Tja, sind dann losgefahren.. aber dann aufm Hinweg wieder umgedreht, meine Eltern haben sich gestritten. Geil, muss schon sagen.. Danke fürs Zusammenreißen!

Mir ist schlecht.

Gleich gibts veg. Yufka  (600) - Nein, nicht von meinem Lieblingsdönerladen um die Ecke.. vom Lieblingsdönerladen meiner Mum.. || Kein Kommentar

Sowas geht mir echt an die Substanz.. solche Kleinigkeiten machen mich mehr fertig, als wirklich schlimme Dinge - Ich bin echt komisch

Freitag, 25. Februar 2011

It seems to me that Islam and Christianity and Judaism all have the same god, and he's telling them all different things.

Hmm..
wie gesagt, ganz oder gar nicht.. heute wieder gar nicht.

Der Tag hat mit 1,6kg mehr auf der Waage begonnen, dann morgens Leinsamenmüsli mit Sojamilch (90) gegessen, zu Mittag gabs Camembert mit Reis und Blumenkohl (400).. und dann begann der Absturz... ab 5 dann wieder gefressen wie bescheuert.
Zuerst nur ein Glas Sojamilch, dann immer mehr - Nüsse, Leinsamenmüsli, Rosinen, 2 Butterbrote und dann zu guter letzt 500g Brownieeis. Fürs Kung Fu war ich zu faul.
Yay, thumbs up - Ich habs mal wieder verkackt!

Geschichte hab ich gelernt, kleiner Lichtblick.

Ich würde ja gern sagen: "Morgen mach ichs besser" aber ich hab grad keine Kraft dazu, mir selbst etwas vorzumachen. Keine Lust zu planen, scheiß doch drauf. Morgen werd ich bei 57kg+ sein..

-
Strich, aufhören zu jammern, ich dreh mich nur im Kreis, interessiert keinen, sieht harmlos aus - ist es vllt. im Gegensatz zu dem, wie es anderen geht auch?

Höre jetzt mal auf zu schreiben, ich fang nur an Zeug zu erzählen, dass keinen interessiert (<-- Gott, das hört sich echt nach "Phishing for compliments" an -_-)

Donnerstag, 24. Februar 2011

Scheiße²

Ich hab gerade so viel gefressen.. 1500kcal mindestens, ich bin so voll, mir ist kotzübel.. ich geh gleich zum Schrank und such mir Schoki.

Ich hab mir eben ein Buch über Magersucht durchgelesen - es heißt "Fremdkörper"
Das Buch ist echt gut, aber es hat mir einfach mal wieder schmerzlich bewusst gemacht:
Ich bin nur ein verdammter Wannarexic, nicht mehr, nicht weniger

Und die Ursache für meine ganzen Krankheitswünsche ist einfach nur verdammt nochmal, dass ich vor meinen eigentlichen Baustellen wegrenne!
Meine Güte, ich komme im Moment keinen Schritt weiter, ich kann soziales Zusammenleben in der Schule gut ab, wirke integriert, sehe nicht schlimm aus..
Nur darüber hinaus bekomm ich nichts zustande, die 1-2 Bekanntschaften, die ich noch habe sind wirklich liebe Freunde, die von sich aus immer wieder fragen, ob ich mal was machen möchte.. es ist fast ein bisschen schäbig, dass ich so wenig darein investiere. Die beiden tun mir Leid.

Ich kann nicht vertrauen. "Es ist deine Entscheidung" sagt meine Thera, ich kann mich nicht fürs Vertrauen entscheiden.. ich hab Angst davor, riesige.

Ich habe nie geliebt, noch nie eine Beziehung gehabt... alles in der Richtung fällt mir noch um ein Vielfaches schwerer als normale Freundschaft schon.

Existentialism means that no one else can take a bath for you

Scheiß Tag!

Fing gut an, wurde immer schlechter und endet darin, dass ich mich gerade selber runter ziehe obwohl es eigentlich gar nichts so schlimmes gibt.
Schon bisschen bitter, wenn man sich selbst die Laune versauen muss, nur weil nicht alles perfekt läuft, nur weil sich gut-fühlen falsch anfühlt!

Wieder keine Bilder, mir fehlt grad die Motivation zu (, wie zu allem anderen auch, haha!).

Geschichte werd ich heut auch nicht mehr lernen, ich werd zocken.

Bis morgen oder so.

Mittwoch, 23. Februar 2011

I was brought up in a clergyman's household, so I am a first-class liar.

Hm, ist weiss nicht, was ich von dem Tag halten soll.

Also, wie geplant hab ich meine 4 Tassen Kaffee getrunken und die haben auch ziemlich gut reingehauen, da ich sonst nie Kaffee trinke.
Dann, auch wie geplant, Joggen gegangen... und es war so einfach, normalerweise bin ich nach meinen 35 Minuten Intervall joggen total am Ende - diesmal bin ich 90 Minuten (!) gelaufen (-725), ohne auch nur annähernd aus der Puste zu kommen!!
Und nach den besagten 90 Minuten bin ich auch nur Heim, weil ich bisschen Angst bekommen hab, dass ich umkippe, weil ich so viel Bewegung nicht gewohnt bin ^^"
Langsamer als sonst bin ich laut meiner App auch nicht gewesen, ich hab 11,5km geschafft.
Echt komisch und leicht gruselig irgendwie.

Naja, dann aber infolge dessen eben später Heim gekommen und wenn mein Tagesplan mal nicht ganz aufgeht, lass ich ihn ganz bleiben - ich kanns nicht haben, Dinge nur halb zu machen!
Also: Kein Geschichte gelernt -_-. Das ist halt bisschen blöd...


Ich fühl mich aber eigentlich grad relativ gut!

Mein Essen für morgen hab ich leider noch nicht geplant, ich editier die Fotos hier rein, sobald ich sie hab!

Edit:
Hier mal ganz kurz und grob, Bilder gibts trotzdem erst heute abend ;)

  • morgens: Sharon (70), Magermilchjoghurt (50) 
  • mittags: gefüllte Paprika (~600), ggf. Corny free (65)
  • abends: Apfel-Pfirsich-Mus (70)  
...nicht nach Plan!
Hab vorhin noch einen halben Sesamlaugenknoten gegessen, hat wohl stattliche 200kcal, das Stück! oô

Also hier der Plan:
Corny free und Tomaten nicht essen (-115)
40 Min länger Joggen, daher: Kaffe trinken, 100ml Sojamilch dazu (+30)

Sportunterricht durchpowern
17:15 Sachen daheim ablegen, 2-4 Tassen Kaffee trinken und dann sofort los joggen
18:20 wieder daheim, duschen
19:00 Geschichte lernen
20:15 Desperate Housewives gucken
21:15 Tagesplan für morgen machen, bloggen
22:00 Nägel lackieren
22:15 Bettfertig machen und schlafen!


Ich hoff ich pack das, vor allem das durchringen zum Geschichte lernen und die 1 Stunde joggen! Ich werds mit Intervallen versuchen: 5 Min joggen, 1 Min Pause --> 36 Minuten. Restliche Zeit: 5 Minuten joggen, 2 Minuten Pause.


Entschuldigt, ich weiss gar nicht was grad mit mir los ist. Die halbe Laugenstange ist eigentlich wirklich kein Drama, aber ich bin gerade total zittrig und rastlos, hat was panisches ansich.
Ich sollte mir eigentlich echt keinen Stress deswegen machen aber:

Ich werd Geschichte so verkacken, ich versteh gar nichts, hab keine Zeit mehr, schaffs nicht mich aufzuraffen und anzufangen, weil ich weiss, dass es in einem Drama und Frustration enden wird.
Warum macht mich das gerade so fertig? Es ist ne verdammte Arbeit, die ich erst in 6 Tagen schreibe!




Oh - mein - Gott



-----------------------
Ich bin lächerlich... 

Dienstag, 22. Februar 2011

A politician is a person with whose politics you don't agree; if you agree with him he's a statesman.

Guten Abend zusammen!
Ich freue mich gerade total, dass ich jetzt schon 4 Leser habe - Das mag jetzt vllt. etwas lächerlich klingen, vor allem wenn man mal auf andere Blogs schaut, aber ich find es richtig toll! :)

Heute war ein - gewöhnungsbedürftiger Tag. Ich hab den Plan nicht ganz einhalten können, sind alles in allem ca. 100 kcal +, aber es ist noch im Rahmen. Ich hab dafür ja auch Sport gemacht!

Meine Tagesplanung ist sowieso auch ein wenig durcheinander gekommen, meine Therapeutin ist jetzt schon die 2. Woche krank, ich hoffe sie hat nichts ernstes (ganz unabhängig von meinen Terminen) :/
Naja, dann hab ich mich so durch den Tag gequält, hab meine GFS fast fertig gemacht und sonst vorm PC gehangen und -gespielt- ._.
Und abends halt Kung Fu.
Ich muss mich echt jedes Mal zusammenreißen da hinzugehen und ich frage mich, ob das gute Gefühl danach davon kommt, dass ich Sport gemacht habe oder daher, dass ich weiss, dass ichs jetzt für 3-4 Tage hinter mich gebracht habe oô.

Morgen wird wohl genauso strukturlos, wie immer wenn ich mir vornehme zu lernen. Ich kann mir ne Stunde einplanen, doch weiss schon jetzt, dass ich das nicht einhalte.
Total sinnlos. Naja, ich tus trotzdem, Geschichte muss nämlich jetzt wirklich mal gelernt werden!

-
Zu Essen gibts morgen:
  • morgens: Magermilchjoghurt (50)
  • Schule: Apfel (70) 
  • mittags: vegetarische Linsensuppe (300), Kaki (70), evtl. Corny free Schoko (65)
  • abends: Schale Cocktailtomaten (50) 
Das ergibt dann für den ganzen Tag 540/605 kcal.


Und hier das ganze in bebilderter Ausführung ;)

morgens, Schule:









mittags:









abends:
   

Dazu wird dann Schulsport (100) gemacht und abends ne Runde gejoggt (300).

Toitoitoi, das wird ein Tag!

Montag, 21. Februar 2011

Classic nineteenth century European imperialists believed they were literally on a mission. I don't believe that the imperialists these days have that same sense of public service. They are just pirates.

Hallöchen <3

Heute lief irgendwie weniger gut, hab 55,8kg auf die Waage gebracht (okay, hab schon mit 56+ gerechnet, von daher gings) und habe zum Yufka noch n Corny Free (65) und 20g Bitterschoki (100) gegessen.
Allerdings hat der Vegi Yufka nur 500kcal gehabt, hab ihn daheim gewogen und dann auf FddB nachgeguckt.

Joggen war ich übringens heute morgen :) Bin stolz es durchgezogen zu haben, obwohl heute morgen Schnee lag. Man konnte sogar die Spuren der Leute vor mir sehen. Bzw. der Peron vor mir.. ich war die 2. die heute morgen auf die Mörderidee kam, joggen zu gehen, haha ;D.
300kcal verbrannt, immer 5 Minuten gelaufen, 1 Minute Pause gemacht. Lief besser als sonst, bin so weit gekommen wie noch nie und hab laut meinem App 310kcal verbrannt!

Hab dann heute noch Monstereinkäufe gemacht, ich hab sooo viel Frisches geholt, das glaubt ihr gar nicht! Der Tag morgen ist perfekt durchgeplant, schreibe Deutschklausur über 4 Stunden. Dafür hab ich extra Nervenfutter eingeplant ;)

Also hier der komplette Plan:
  • morgens: Apfel (70)
  • während der Schule/ Klausur: Erdbeeren und Ananas (90), Stachelbeeren aus dem Glas (65), wenn Bedarf: 1-2 Pocket Coffees (0/50/100) und noch ne Cola light (hups, doch wieder beim Süßstoff gelandet ;))
  • mittags: 2 Gläser Paprika in Lake (80), Bambussprossen aus dem Glas (30), eine Sharon (70)
  • abends: Gurke (15), Cocktailtomaten (50)
Gibt dann 470/520/570 kcal, je nach Anzahl der Pocket Coffees.
Abends dann wieder Kung Fu-Training, da werd ich auch noch ne Menge verbrennen.

Hab mal zur Abwechslung Fotos von meinem Essen gemacht, weil ich vorhin schon alles zurecht gelegt hab.
Ich glaub ich hab selten so viel für so wenig Kalorien zum Essen gehabt!
Wenn ich davon nicht satt werde, weiss ich auch nicht.


 morgens/ Schule:

mittags:









abends:




-
Hab jetzt während dem Bilder hochladen Musik gehört und Tagebuch geschrieben. Hat mich ein bisschen runtergezogen, aber okay. 
Muss meinen Tag morgen noch planen, hab Therapie und danach möchte ich mich erstmal entspannen, weiss nur nicht wie. Alleine in einem Café komme ich mir immer so beobachtet vor. Vllt Straßenbahn fahren? So zur Beruhigung?
Daheim fällt mir immer die Decke auf den Kopf, meine Eltern und Bruder sind IMMER da (IMMER, ich war bestimmt seit 3 Monaten nicht mehr allein daheim!!) und in meinem Zimmer steht der PC. So schnell wie ich da wieder vor sitze, kann ich gar nicht gucken, Sucht greift um sich :(

Shoppen ist mir zu stressig. Vllt. gehe ich doch einfach in einen Starbucks oder so und lese dann und schreibe Tagebuch. Irgendwie sowas. 

Übringens, hier ein total tolles Lied:

Sonntag, 20. Februar 2011

Fuuu...
also inzwischen bin ich bei 1600 kcal heute angelangt.. gab noch ein Vollkornbrötchen mit Butter drauf und ein paar Auberginenchips >.<

Schoiße.

Ich glaub ich werd umdisponieren für morgen.
Ich ersetze das Weetabix mit Milch durch ein Vollkornbrötchen (200) und die Auberginenchips durch einen veg. Yufka (600). Abends gibts dann nur noch Cocktailtomaten (50)
Dann bin ich zwar bei 850, durchs joggen dann aber bei 550.
Anders überleb ich den Tag glaub ich ohne FAs nicht.
Und ich geh jetzt auch erstmal Zähne putzen, bevor ich noch alles Mögliche in mich reinstopfe.

(Bemerkenswert: Ich hab gar keinen Heißhunger auf Süßes, sondern eher Deftiges!)

There's only two people in your life you should lie to... the police and your girlfriend

Soo.. irgendwie komme ich ohne meine Tagespläne nicht klar, ich muss das alles ganz genau festgelegt haben (übringens nicht nur beim Essen, ich bekomm ohne Pläne meinen Arsch einfach nicht hoch x.x).
Heut hab ich um die 1250kcal zu mir genommen (doh!), gestern ca. 800.

Aber eine erfreuliche Nachricht gibts trotzdem! Seit gestern wiege ich 55,0kg :)
Hoffen wir, dass die Waage mich morgen nicht bestraft.

Also, Plan für morgen:
  • morgens: Joggen (-300), Weetabix mit Sojamilch (190)
  • mittags: Auberginenchips mit Olivenöl (280)
  • abends: 2*Paprika (80), eine Schale Cocktailtomaten (50)
Das macht dann eine Kalorienzufuhr von 600, wenn ich davon 300 abtrainiere bin ich bei 300kcal.
Ist ganz okay würde ich sagen und dadurch, dass ich morgens Joggen gehe, ist der Stoffwechsel den ganzen Tag gut am Laufen :)

Desweiteren trink ich im Moment dermaßen viele light-Getränke, das will ich unbedingt ändern.
Bin gerade am Recherchieren für mein Referat, bin dabei drauf gestoßen, dass der Körper tw. auch Insulin ausschüttet, wenn man Süßstoff zu sicht nimmt, da er denkt, er müsste Glukose aufnehmen.
Und Insulin sorgt dafür, dass die Fettzellen arbeiten (Zucker wird zu Fett) und gleichzeitig der Fettabbau im Körper gedrosselt wird.
Also: goodbye diet-coke ;_;

Freitag, 18. Februar 2011

The main essentials of a successful prime minister are sleep and a sense of history.

Heute war alles in allem ein guter Tag :)
Ich hab heute morgen zwar 56,3kg gewogen, hab mich aber dafür streng an den Plan für heut gehalten! (Ergo: Kein Yufka, sondern Hüttenkäsesalat)

Kung Fu war heute nicht so anstrengend wie sonst, aber ich merke wie gut es mir tut. Ich hab mich nach dem Training so gut gefühlt!
Ich kam da raus, hab mich von ein paar Leuten verabschiedet und bin mitm Rad Heim gefahren.
Und dann hat mich dieses Gefühl von absoluter Freiheit und Glück überwältigt! Es war nicht lange, aber so unglaublich schön.
Sowas hatte ich schon lange nicht mehr, es gibt mir gerade total viel Hoffnung, dass alles besser wird.
Ich bin davon so geflasht, ich fühl mich müde - aber gut. :)

-
Ich hab beschlossen, mir einen Praktikumsplatz für die Sommerferien zu suchen. Ich wills bei einem bekannten Onlinespiel-Entwickler versuchen (bei dem, der das Spiel herausgebracht hat, nach dem ich süchtig bin.. -_- Wir werden sehen, ob das ne gute Idee ist), bei einer großen Eventmanagementfirma in meiner Stadt und bei einer lokalen Website mit aktuellen Nachrichten, die haben auch etwas mit Eventmanagement zu tun!

Bewerbungsmappe hab ich mir heut gekauft, weiterhin hab ich noch n bisschen Kosmetikzeug gekauft.. und Bierhefe + Kieselerde-Tabletten, die für bessere Haut gut sein sollen.
Tjaa.. ich kann aber leider keine von denen Schlucken - ich weiss nicht warum, aber ich konnte noch nie Tabletten schlucken, ich bekomm die einfach nicht runter!
Habe gedacht, ich probiers einfach mal wieder.. aber Fehlanzeige.

Das wird lustig, hab Anfang März einen Termin beim Psychiater, was soll ich denn dem sagen? "Entschuldigen Sie, ich bin zwar wegen Medis hier, aber bekomm keine runter"?
Ohwei..

-
Das Essen für morgen:
  • morgens: Roggenvollkornbrot (90), Philadelphia Balance (40)
  • mittags: Grießbrei (300)
  • abends: *100 Kalorien-Dummy*
Das macht dann 530kcal, mal schauen ob ich noch Joggen gehe, denke aber eher nicht .

Donnerstag, 17. Februar 2011

What is a committee? A group of unwilling, picked from the unfit to do the unnecessary.

Ich will heute irgendwie so gar nicht zur Ruhe kommen, bin die ganze Zeit angespannt, hab Kopfschmerzen, Bauchweh, blocke irgendwie grade alles ab, würde mich am Liebsten einfach nur hinlegen, ein paar Tage verschlafen, warten auf bessere Tage *haha*


Meine Mutter mäkelt dauernd an mir rum (ich vergaß: das heißt nicht rummäkeln, sondern konstruktive Kritik üben - Danke Mama!).

Ich fühle mich so unglaublich kraftlos und unverstanden.


Scheiß depressive Phasen.







-
Heute hab ich 55,6kg auf die Waage gebracht, das dauert so lange mit dem Abnehmen - Ja, ich bin gerade total unausstehlig, kann mich nichtmal mit 300g Abnahme zufrieden geben.

Morgen wird mein Essen abhängig vom Gewicht gemacht!
Wenn ich abgenommen habe gibts das Rote, sonst das Grüne ;) 
  • morgens: Joghurt (50) mit Süßstoff, 2* Blutorange (120)
  • mittags: Gurken-Hüttenkäse-Salat (200) | veg. Yufka (600) 
  • abends: Cocktailtomaten (50)   

Das macht dann je nach Plan 420 bzw. 820kcal, ich gehe aber abends wieder ins Kung Fu!

Auf Yufka hab ich schon die ganze Woche Lust - und ich muss jedes Mal an der Dönerbude vorbei, liegt auf meinem Schulweg! x.x   

-
Zu guter letzt noch ein Bildchen von einem Pandora-Armband:
Am Anfang hat man nur das silberne Bändchen, die einzelnen Elemente kauft man sich dann dazu.
Und es gibt soooo viele Elemente!  
Ich setz das auf meine Geburtstagswunschliste! :> 

Mittwoch, 16. Februar 2011

I don't think my wife likes me very much, when I had a heart attack she wrote for an ambulance.

Aloha! :>
Tag überstanden mit einigen kleinen Essenplanänderungen, aber im positiven Sinne, bin bei ~ 400 rausgekommen.
Sportunterricht hab ich mal bei 150kcal angesetzt, Joggen hat 270kcal verbrannt, sagt meine App :>
Dann komme ich bei -20kcal raus! Mein erster Negativ-Kalorien-Tag! *freu*
Und dabei hab ich wohl vergleichsweise wenig Hunger, ich liebe Gemüe dafür, dass es so wenige Kalorien hat!

Edit: Zu Desperate Housewives hab ich n Snack gebraucht x.x
200kcal sind dazu gekommen, bestehend aus Coktailtomaten, Champignons, Gewürzgurken, 1 Wasa Break mit Philadelphia Balance, 1 Scheibe Fitnesskäse.
Hätte nicht sein gemusst, aber okay.

Heutiges Gewicht am Morgen: 55,9kg, ist okay weil ich gestern salzig gegessen hab (Suppe).

Morgen gibts folgendes:
  • morgens: Weetabix (130) mit Sojamilch (60), Karotten (20)
  • mittags: Gurken Hüttenkäse-Salat (200)
  • abends: Magerjoghurt (50) mit Süßstoff 
Geplant sind also 460kcal.

- 
Bin grad am Kämpfen mit dem Nutellaglas hier daheim. Das ist soooo verlockend! Musste ich für die Donauwelle kaufen.
Mein Plan: Nutella an kleinen Bruder verfüttern. Projektfortschritt: 50% ;)
Bis dahin muss ich mich halt etwas zusammenreißen.

Ich sollte mir außerdem mal ne neue Jeans kaufen... aber ich bin so gut wie pleite :/
Eine ist kaputt gegangen, 2 waren mir schon immer etwas zu weit, die sehen jetzt an mir absolut grauenvoll aus. Wirklich passen tut nur noch eine Jeggings. Und dann noch 2 Jeans, die ganz okay sind.

Kennt ihr Pandora-Armbänder? Ich find die so toll! Haben mich total in den Bann gezogen, ich find das so schön, ein personifiziertes Armband zu haben, das nicht totaler Billigmüll ist.
Für jede Erinnerung/ Ereignis eine Kugel --> Man erzählt irgendwann mit einem Armband seine Geschichte.
Ich glaub ich lass mir einfach so ein Armband zum Geburtstag schenken, das kostet so um die 50€. Die einzelnen Elemente gibts bei anderen Anbietern auch etwas billiger (~25€, teuer genug!), die sehen trotzdem schön aus.

Erinnert mich so ein wenig an das Ana-Armband, der Grundgedanke davon ist auch schön, finde ich.

Dienstag, 15. Februar 2011

Puh, STRESS!
Mein verdammter Seminarkurs will so gar nicht klappen und die Zeit wird echt knapp.

Nicht ganz an den Plan gehalten, aber auch akzeptabel.
Hab mittags statt Tomatensuppe mit Reis Lauchsuppe gegessen, die hatte 80kcal weniger. Dafür dann aber ein MiniMiniMini-Streifchen Donauwelle gegessen. Das war vllt 4*1cm groß *g*. Sagen wir mal, das gleicht sich aus.
Dazu dann noch Papaya (40) und Paprika aus dem Glas (40).
Dafür war ich dann aber noch einkaufen und einen Minispaziergang machen. Sollte ich also auch wieder rausgeholt haben :)

Später gibts dann noch den Joghurt wenn ich Lust drauf habe und um 8 gehts ins Training. Ich bekomm schon Muskelkater, wenn ich nur dran denke ;)

-
Tagesplan für morgen:
  • morgens: 2 Wasa Break (70) mit Exquisa "so leicht" (60)
  • mittags: Brokkoli mit Dip (200), Erdbeeren (45) mit Magerjoghurt (50)
  • abends: Cocktailtomaten (50) 
Energiezufuhr: 475kcal
Habe allerdings nachmittags noch Sportunterricht in der Schule.. und unsere Sportlehrerin ist ein echtes Monster, da verbrenne ich bestimmt auch nochmal 250kcal^^.
Und wenn ich mich dazu aufraffen kann (ich WERDE! *fest vornehm*), gehe ich morgen auch noch ne Runde Joggen.

A doctor gave a man six months to live. The man couldn't pay his bill, so he gave him another six month.

Gestern wieder nicht ganz dran gehalten.. aber ist okay.

habe zu den Champignons und Tomaten eine Butterbrezel gegessen (340), dafür aber das Abendessen (220) ausfallen lassen.. und bin 25 Min joggen gegangen (-180)
Damit komme ich dann auf den Tag gesehen auf 410kcal *weey*

Auch sonst war der Tag gestern echt okay, um einiges besser als erwartet.

Meine Waage hat heute morgen übrigens 58,8kg angezeigt, also 200g weniger :)

-
Heute gibts folgendes:
  • morgens: Birne-Himbeer-Salat (150)
  • mittags: Tomatensuppe mit Reis (220)
  • abends: Magerjoghurt mit Süßstoff (50) 
 Also eie Energiezufuhr von 440kcal. Dazu mache ich noch Kung Fu, dabei verbrenne ich laut FddB 620kcal, ich rechne aber mal lieber mit der Hälfte, kommt mir etwas viel vor ^^
Das macht dann insgesamt 130kcal <3
 

Therapeutin ist heute krank, frustrierend. Ich hänge gerade so ein bisschen in der Luft rum, ich muss im Moment so verdammt viel für die Schule machen,  bin überfordert. Und ich Intelligenzbestie reagiere darauf, indem ich einfach alles Verdränge und Computer spiele. Hach ja, ich liebe mich ;)

Wird mal wieder Zeit für eine ordentliche To-Do-Liste, das hilft mir meistens mich zu Ordnen und die Dinge anzugehen.

Montag, 14. Februar 2011

I read the newspapers avidly. It is my one form of continuous fiction.

Guten morgön!
Heut ist also Valentinstag. Als ob das nicht schon schlimm genug wäre.. aber Valentinstag bedeutet außerdem: Geburtstag von meiner Mutter, juhu.
Sie hat also die Donauwelle bekommen, die ich gestern gebacken habe.

Ansonsten versuch ich ihr heute so wenig wie möglich über den Weg zu laufen, immerhin ignorieren wir uns schon mehr oder weniger seit Tagen.

Mein Essensplan für heute:
  • Himbeer-Birne-Salat (150g Himbeeren (75), 1 Birne (75)) *hier der Link zum Rezept*  --> Das ganze allerdings in einfach: Himbeeren aufgetaut, mit der Gabel zerquetscht, Süßstoff dazu getan und dann einfach über zerschnibbelte Birne gegeben. War seeeehr lecker :>
  • Champignons (50), Cocktailtomaten (50)
  • Tomatensuppe mit Reis von Knorr (220)
Wenn ich das einhalte, komme ich auf insgesamt 470kcal 

Gewicht heute morgen: 56,0kg. Ist okay. 

Sonntag, 13. Februar 2011

Gosh, schlechter Tag.
Ich habe heute nicht ganz meinen Plan eingehalten.
Gefrühstückt hab ich Reissalat für 100kcal, mittags 2 Champignons (6), Roggenvollkornbrot (91), Frischkäse (30) und abends nochmal Reissalat für 200kcal und Teig von der Kuchenproduktion genascht -_- (~200?)

Komme dann auf 620kcal, was eigentlich vollkommen in Ordnung sein sollte, ich fühle mich allerdings, als hätte ich heute einen 3000kcal-Fresstag hinter mir.
Das Gefühl kam nach dem Kuchen naschen.

-
Meine Gedanken sind gerade verdammt wirr.
Ich weiss, dass ich einen gewissen 'Krankheitswunsch' hege, aber nicht im Sinne von "ich will unbedingt abnehmen, da kommt mir Magersucht gerade recht", wie das wohl die meisten anderen mit Krankheitswunsch haben.

Ich weiss nicht. woher der genau kommt, ich habe dazu 2 Theorien:
  • Ich habe soziale Phobie, das ist einfach etwas, das kaum jemand kennt und auch oft mit "sei mal nicht so schüchtern" oder "hab dich nicht so" abgehakt wird. Das ist . . . nicht schön. Daher der Wunsch, nach einer anderen Krankheit, die anerkannt wird. Z.B Magersucht
  • Ich habe den Drang, mir selbst zu Schaden. Ich tue, was mir nicht gut tut, ich spiele Rollenspiele, bis ich wieder voll in der Computersucht bin, ich sage Treffen mit Freunden ab, verstärke damit meine soziale Phobie. Aber ich mache soetwas nie offensichtlich und absichtlich - es ist mehr unterbewusst. Ich ritze mich auch nicht, ich kratze - kratzen kann ich gut rechtfertigen, ich hab Neurodermitis und Allergien, sodass ich mich schon immer gekratzt habe. Magersucht ist vllt. ein weiterer solcher Geniestreich meines Unterbewusstseins?
Das klingt jetzt alles verdammt komisch und abgedreht, vllt. bin ich ja nichtmal auf dem Weg in die Magersucht, aber der Gedanke spukt in mir rum.
Und ich stehe dem ganzen ziemlich ambivalent gegenüber. Ich MÖCHTE auf der einen Seite krank sein, Hilfe bekommen, geschützt werden, nicht für mich selbst verantwortlich sein.
Auf der anderen Seite jedoch ist es doch total bescheuert krank zu sein, damit glücklich werd ich ja wohl wirklich nicht *haha*.

Ich möchte mich anderen erklären, vor allem meiner Therapeutin, doch ich fühle mich einfach nur unverstanden. Ich bin in meinem Kopf eingesperrt, ich schaffe es einfach nicht auszubrechen und ein normales Leben zu führen.
Ich fühle mich verdammt einsam, Tage wie dieser sind Tage, an denen ich wünschte einfach Tod zu sein. Einfach weg, für einen Suizid bin ich zu feige.



... ;_;
Guten Morgen zusammen <3

Ich habe die 56 geknackt, bin jetzt genau bei 55,8 :)
Hier mal eine Kurve, die mein Gewicht beschreibt

 
Hier nochmal der Link dazu: *klick* 

Ich mag sie :>
Und mein erstes Zwischenziel, 55kg sind in Reichweite! *freu*

Ich habe mir gestern noch einen Essensplan bis Freitag gemacht.
Heute steht auf dem Plan:

morgens:  Joghurt mit Süßstoff (50kcal), Haferflocken (50kcal)
mittags:  Vollkornbrot (90kcal), Frischkäse (30kcal) und Schnittlauch
abends:  Geh ich in ein Café mit einem Freund.. geplant ist dort ein Salat und eine Cola light oder sowas in der Art. Habe mal 400kcal veranschlagt, auch wenn der Salat niiiemals so viel haben wird ;)

Insgesamt käme ich dann auf 620kcal, was ich vollkommen in Ordnung finde.

-
Dieses Wochenende war ich aber mal echt fleißig, was soziale Phobie bekämpfen betrifft, ich bin ein bisschen stolz auf mich :>

Am Dienstag ist wieder Therapietag, Donnerstag vermutlich auch nochmal, weil meine Eltern meiner Thera geschrieben haben, dass ich mich ja so unmöglich verhalte und sie bald keine andere Möglichkeit mehr sehen, als mich rauszuschmeißen.
Ich liiiiebe Therapietermine mit meinen Eltern :x

Naja.. *so far*

Samstag, 12. Februar 2011

Je später der Tag, desto schlimmer.
Ich sitze im Café, schweife mit meinen Gedanken immer wieder ab.
Die beiden anderen unterhalten sich, ich rücke in die Beobachterposition, verstehe die Hälfte nicht, lächeln, wenn es passend erscheint.
Ab und an versuchen sie, mich zum Reden zu bringen, die Aufmerksamkeit tut gut, doch möchte ich meine Distanz zum Geschehen nicht aufgeben.

-
Ich fühle mich wie ein Monster, ich bin so wahnsinnig gefühlskalt.
Mein Großonkel, mit dem ich mich immer gut verstanden habe ist gestorben, ein Klassenkamerad mit dem ich mich gut verstanden habe, ist an Krebs erkrankt - ich habe nicht mit der Wimper gezuckt.

A diplomat is a man who always remembers a woman's birthday but never remembers her age.

Morgen!

Ja, es ist verdammt früh, vor allem wenn man bedenkt, um welche Uhrzeit ich gestern gepostet habe *oops*
Ich habs geschafft dann um 1 Uhr mit Kopfschmerzen und Übelkeit einzuschlafen und bin trotzdem so früh aufgewacht.

Naja, hauptsache die Nacht überstanden ;)

Heute geh ich in die Stadt, muss ein Geschenk für meine Mutter kaufen, sie hat am Montag Geburtstag (...ja, am Valentinstag).
Ich red kein Wort mit meinen Eltern, sie drohen mir damit mich rauszuschmeißen und 'beschweren' sich bei meiner Therapeutin über mich.. und ich geh meiner Mum ein Geschenk kaufen. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie extrem motiviert ich bin.

-
Gewicht  56,7kg (+-0,1kg)
Dafür, dass ich gestern ca 1300 kcal gegessen habe und die letzten Tage nur um die 600, ist das gar nicht so schlimm :>

Heute wirds wohl wieder etwas mehr, ich koche mit einer Freundin Gemüsefrikadellen und geh am Abend vllt. noch in ein Café.
Mal sehen was dabei raus kommt!

Never believe anything until it has been officially denied.

Aloha! :)

Blogerstellung, Anfangspost. Premiere!
Ich weiss gar nicht was ich schreiben soll!

Ich bin gerade total mit Koffein zugedröhnt, geniale Idee, um 20 Uhr 4 Tassen Kaffee zu trinken. x.x
Naja, zum Glück ist Wochenende, da macht das nicht soo viel aus. Schlaf, aufholen.
Schlaf, damit ich mich dann nächste Woche wieder durchquälen darf. Juhu!
Schulzeit ist toll.
Ferienzeit ist toll.
Den ganzen Tag daheim sitzen und vor Langeweile sterben/ vorm Computer sitzen und zocken bis tief in die Nacht. Manchmal glaub ich echt, dass ich Ferien von meinen Ferien brauche.

Es müsste in den Ferien und am Wochenende dringend ein geregelter Tagesablauf her, das kann so nicht weiter gehen.